Euregio- Konzert mit MK Thanheim (Baden-Württemberg) in Bramsche

99Blitzendes Blech mit
glänzender Musik“
so umschrieb die Presse diese
Verans†o|†ung und :
„Wer war der S†ar des Abends
im 16. Konzer† des Euregio Musik-
fes†ivals ?“
Das J’ugendblasorches†er
eröffne†e das Programm.
Der IMV folg†e mi† „Os Passa-
ros do Brasil“. Es s†imm†e alles,
die Klangen†fa|†ung war sorgfä|†ig
ausgearbei†e† und überzeug†e.
Poe†isch die FIö†eneinlei†ung zu
einem der Sö†ze, dazu variables
Percussion. Das Konzer† für Bass-
klarine††e und Orches†er von Jan
Hadermann mi† dem Solis†en
Markus Frieß verse†z†e das Publi-
kum in s†aunende Begeis†erung.
Sam†ig einschmeichelnd, doch
sich durchse†zend im geba||†en
Orches†erklang konn†en die Zuhö-
rer das se|†ene Ins†rumen† erle-
ben.
Kraf†voll s†rahlend sang der Te-
nor Andreas Schönberg.
Die Thanheímer se†z†en Ak†-
zen†e mi† den Varia†ionen über
ein koreanisches Volkslied und den
Armenischen Tänzen von Alfred
Reed. Als Gas†dirigen† der Than-
heimer s†ell†e Heiko Maschmann
seine Komposi†ion ııTres mundos
de Nicaragua“ vor. Mi† den High-
ligh†s des Musicals ııTanz der
Vampire“ von Jim S†einmann krön-
†en sie ihren Auf†ri††.